2022

Unser Arbeitseinsatz - Frühjahrsputz

Mittwoch, 12.00 Uhr
Dunkle schwere Wolken hängen voller Wassereimern am Himmel

Eins ist klar: Heute geht keiner freiwillig vor die Tür!

Mittwoch 15.00 Uhr
Die ersten Helfermenschen treffen ein., gut gelaunt und voller Tatendrang.

Köstliche Kuchen stehen auf einmal bereit.

Plötzlich reißt der Himmel etwas auf und wie von Zauberhand fällt kein Regen mehr – dafür stehen viele Menschen im Garten – bestückt mit Schubkarren, Handschuhen, Arbeitsanzügen, Schaufeln, Gummistiefeln und strahlenden Gesichtern.

Wie ein kleiner Ameisenstaat wuseln, flitzen, schleppen, schieben und schwitzen alle Arbeitermenschen im Gelände koordiniert und diszipliniert umher. Eine harmonische und ausgelassene Atmosphäre umgibt unser Gelände wie ein magnetisches Feld.

Mittwoch 18.00 Uhr
Unser Gelände ist kaum wieder zu erkennen. Ein Schulterklopfen und Raunen geht durch die Arbeiterschaft. Frühlingsfrisch und bereit für eine neue Spielgartensaison für unsere kleinen Menschen.

Liebe Großeltern, liebe Eltern und liebe Bäckermeister, wir sind stolz auf euch und möchten DANKE sagen.

DANKE für eure Mühe, Zeit, Arbeit und tolle Energie. Ihr habt dem grauen Regenwetter die Zunge herausgestreckt und mächtig ran geglotzt. Als Gemeinschaft haben wir für unsere Kinder etwas Gutes schaffen können. Sie konnten sich untereinander etwas kennenlernen und über viele Dinge austauschen. Sie haben Gemeinschaft erlebt.

Unser Teamtag

„...alles ist wie ein heiliges Band miteinander verflochten…“

Marc Aurel

forderte uns zu unseren Teamtag (April 2022) mehr als kreativ heraus.

Mit ihrer ruhigen jedoch bestimmten Art lockte sie mit sehr sehr sehr viel Geduld Fähig- und Fertigkeiten aus jeden von uns, die uns selbst staunen ließen.
Nach einem gemeinsamen Frühlingsfrühstück konzentrierten wir uns auf das Tun und Werkeln unserer Hände. Für so manch einen von uns war das freie Flechten eine echte Herausforderung.

Am Stehflechtpult, am Flechtscheibchen sowie frei auf dem Knie war jeder Arbeitsplatz konstruktiv und phantasievoll in Vollzeit besetzt. Für so manch einen von uns könnte glatt ein Praktikumsplatz bei Frau Marion heraus springen.
Neben Materialerfahrung der ganz neuen Art, beflügelte uns die Weidenfrau in unser Tun und stärkte unser Ideenreichtum. Kaum zu glauben was man mit den eigenen Händen, Fantasie und Willen erschaffen kann.

Frau Marion, Sie haben Energien zum Fließen und in Gestalt gebracht. DANKE

Kindergartenteam – ihr habt Kreativität, Disziplin und Schaffenskraft bewiesen. Besser können die unterschiedlichsten Charaktere nicht miteinander harmonieren und als Gemeinschaft etwas schaffen. DANKE

Umbau im Garten - Unser neues Waldhaus

Es war mal einkleines leer stehendes Haus  in unserem Garten. Genutzt wurde der Raum hinter dem Häuschen schon mit unserer Holzwerkstatt. Nun haben wir ein kleines Waldhaus und damit einen individuell nutzbaren Ort für unsrere Kinder.

Unsere Pfifferlinge - viel gelernt und schönes unternommen

Unsere Rotkappen mit herrlichen Fotos

Eine wunderbar aufregend und harmonische Zeit die wir gemeinsam genießen konnten.

Für Sie liebe Eltern ein kleiner Ausschnitt aus unserer erlebnisreichen Zeit im ersten Halbjahr 2022.
Verabschieden und Willkommen heißen. Heraus- und Hereinwachsen in die  turbulente Rotkappenwelt.

Kleine Pilze gaaanz groß.

Körperwahrnehmung und Körpergrenzen erfahren mit den unterschiedlichsten Materialien

  • Feste feiern mit Saus und Braus
  • Selbständigkeit ausprobieren und genießen lernen
  • Mittagssausen mit Lieblingsgerichten einfach mal Draußen ausprobieren
  • Mathematische Vielfältigkeit facettenreich entdecken
  • Experimente mit natürlichen Elementen
  • hochwissenschaftliche Sitzungen zum Staunen, Ausprobieren und selbst Professor sein
  • Lachen, sich wohl fühlen, das Leben genießen
  • urgemütliche Ausflüge mit einigen Sehenswürdigkeiten unserer Stadt
  • Abschiedssause und Tanztee
    … und immer dabei unser zweiter Erlebnis/Gestaltungs/Erfahrungs- und Erziehungsraum WALD WALD WALD